Anniks Kuchen im Gaumenspiel

Wer gerne Kuchen bäckt und isst, dem sind die wunderbar kreativen Backbücher von Annik Wecker sicher bestens bekannt. Nun hat sich Annik mit dem “Gaumenspiel” zusammen getan und ihr eigenes Café in München-Schwabing (in der Franz-Joseph-Str. 30) eröffnet. Dort bäckt sie täglich selbst ihre herrlichen süßen Kreationen, die man in einer außergewöhlich gemütlichen Atmosphäre genießen kann.

Wir besuchen das Cafe zur Mittagspausenzeit, es duftet aromatisch nach Kuchen, Kaffee und geröstetem Brot. Aufgrund des Schneefalls draußen bestellen wir heißen Earl-Grey-Tee und Milchkaffee, aus der Kuchentheke suchen wir uns eine Aprikosen-Mohn-Tarte aus, von der Mittagskarte wählen wir ein heißes Tomaten-Chorizo-Toast. Die große Auswahl an Salaten (zum Beispiel mit Putenbrust, Mango und Pinienkerne) werden wir bei wärmeren Temperaturen genießen. Wir fühlen uns ein bißchen wie in einer Küche und in einem Laden zugleich. Die Wände werden von gerahmten Fotos der Zuckerwerke Anniks geschmückt, an der Theke stehen nostalgische Gläser mit Keksen, Drops und Pralinen, die einzeln in feinen Papiertüten verkauft werden. Regale voll mit Köstlichkeiten (Essig, Marmeladen, Kuchenmischungen, Tees) laden ein, Mitbringsel oder Geschenke einzukaufen. Inzwischen ist der kleine gemütliche Raum gefüllt mit Menschen, die hier ihre Mittagspause verbringen und einige kommen auch, um sich ein Buch von Annik zu kaufen. Annik kommt dann strahlend aus der Küche und schreib eine kleine Widmung in das Kochbuch. Insgesamt sind wir sehr beeindruckt von der romantischen Stimmung, das Auge hat viel zu sehen und der Gaumen wird excellent verwöhnt. Wir werden bald wieder kommen! Viel Erfolg, Annik.
Das GaumenSpiel
Marktstraße 15 / Franz-Joseph-Str. 30
Tel: 089/33 03 86 33
www.gaumenspiel.de

Text: Verena Schulze für Dinnerscout

Kommentar verfassen