B.A.R.: zeitlose Bistro-Atmosphäre in Stockholm

Frei nach dem Motto „If it swims, we have it!“ ist das B.A.R eine coole Location, die etwas versteckt hinter dem Grand Hotel liegt. Seit 2011 betreiben die beiden Besitzer des Sternelokals “Lux Stockholm”, Peter Johansson und Henrik Norström, dieses urbane Bistro extrem erfolgreich.

20130718-163005.jpg

Genießen nach eigenem Geschmack

Hier wird “deconstructed dining” vom Feinsten geboten. Die Philosophie ist simple aber bestechend – der Gast kann die besten lokalen Zutaten, je nach Jahreszeit ergänzt durch importierte Spezialitäten selbst kombinieren und nach seinem Geschmack zubereiten lassen. Für weniger Kreative gibt es auch Empfehlungen für Vor- und Hauptspeisen – ein Gespräch mit den freundlichen Servicekräften hilft aber sicher bei der Orientierung! Sehr zu empfehlen: die gemischte Fischplatte vom Grill ergänzt mit Advocado-Salat und einem unschlagbar guten Risotto – oder einfach den lokal gefangenen frischen Lachs vom Grill.

20130718-163057.jpg20130718-163148.jpg

Zum Genießen angenehm

Der Service ist schnell und international – die Preise für Stockholmer Verhältnisse sehr moderat! Das B.A.R. bietet, wie viele Restaurants, ein günstiges Mittagsmenu mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis – allerdings ist eine Reservierung zum Abendessen zwingend nötig!

Genießerlinks von Dinnerscout

  • www.restaurangbar.se
  • www.facebook.com/restaurangbar

20130718-163226.jpg

20130718-163300.jpg

 

Kommentar verfassen