Die neue Alpenküche von Hans Gerlach

Klassisch, kreativ, köstlich – Allgäu, Chiemgau, Engadin, Graubünden, Kärnten – Hans Gerlach: Die neue Alpenküche, 2014 Dorling Kindersley, München

die_neue_alpenkueche

Die alpenländische Küche ist so abwechslungsreich wie die Regionen, die sie in sich vereint. Vom Engadin bis ins Allgäu findet sich eine Vielfalt unterschiedlichster kulinarischer Traditionen, die doch eine Gemeinsamkeit teilen – aus einfachen Zutaten köstliche Genüsse auf den Tisch zu zaubern. Dass „ehrliche“, bodenständige Gerichte dabei keineswegs langweilig sein müssen, beweist Hans Gerlach in seinem Buch Die neue Alpenküche. Von Gomser Cholera (ein Auflauf mit Bergkäse, Kartoffeln und Birnen – hätten Sie’s gewusst?) über geschmorte Schwarzwurzeln mit Tomme und Staudensellerie bis hin zu Wildschweingulasch mit Hollerbeeren führt Gerlach auf eine kulinarische Reise quer durch den Alpenraum. Beliebte Klassiker wie Topfenpalatschinken oder Graupensuppe erhalten hier ebenso ihren Platz wie moderne Interpretationen der alpenländischen Küche, zum Beispiel der Alpen-Hotdog. Die Aufteilung des Kochbuchs richtet sich nach der klassischen Menüfolge: Neben Vorspeisen und Suppen bietet das Buch eine Fülle verschiedener Hauptspeisen von Fleisch bis Fisch von Käsegerichten bis hin zu vegetarischen Rezepten. Da die bäuerliche Alpenküche ursprünglich eine Arme-Leute-Küche war und daher eher wenig Fleisch auf den Teller kam, hält sie auch eine große Auswahl an fleischlosen Gerichten parat. Den Abschluss bildet ein Kapitel über süße Gerichte und Desserts, wobei auch leckere Mehlspeisen nicht zu kurz kommen. Die neue Alpenküche von Hans Gerlach überzeugt durch ihre gelungene Mischung aus traditionellen Gerichten und modernen Kreationen – für alle Liebhaber der bodenständigen und genussvollen Küche!

Hans Gerlach
Nach seiner Ausbildung als Koch arbeitete Hans Gerlach viele Jahre in verschiedenen europäischen Sternerestaurants von Sylt bis Mailand, bevor er sich entschloss, Architektur zu studieren. Heute ist der Diplom-Architekt als Fotograf, Foodstylist und Autor zum Thema Kochen und Rezeptentwicklung tätig. Seine Artikel erscheinen in zahlreichen Zeitschriften von Effilee bis BEEF und er unterrichtet auch an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg/Seminar für Kulinarische Produktentwicklung. Bekannt
wurde er durch seine regelmäßigen Kolumnen „Kochen (fast) ohne Rezept“ und „Gerlachs Alphabet der feinen Küche“ im SZ Magazin. Als Kochbuchautor hat Hans Gerlach bereits zahlreiche erfolgreiche Werke verfasst, die sich unter anderem mit der Küche des Alpenraums beschäftigen. Er lebt und arbeitet in München.

Die neue Alpenküche – Klassisch, kreativ, köstlich
Autor: Hans Gerlach
Verlag: Dorling Kindersley
Veröffentlicht: 26.09.2014
Gebundene Ausgabe, 224 Seiten
€ 24,95
Listenpreis

Kommentar verfassen