eat&STYLE 2014 – Der Herbst lädt ein zum Schlemmen und Genießen!

München, 17. September 2014. Top Unterhaltung mit namhaften Starköchen, dazu die aktuellsten Trends in deutschen Küchen – bereits zum sechsten Mal gastiert die eat&STYLE in der Bayerischen Landeshauptstadt. Vom 31. Oktober bis 2. November 2014 dürfen sich die Münchner in der Kulturhalle Zenith auf kulinarische Genüsse und hochwertige Qualitätsprodukte freuen. In diesem Jahr wartet Deutschlands größtes Food-Festival mit einer Vielzahl neuer spannender Themenbereiche auf.

Patrick Lipke
Ob in der Miele Backstube, den Miele KüchenTricks, der Men´s World oder der wine&STYLE – das Food-Festival besticht in diesem Jahr durch neue Themenwelten und ein noch größeres Mitmach-Angebot. Sowohl etablierte Sterneköche als auch junge, aufstrebende Gesichter der deutschen
Kochszene informieren über die Trends von heute und morgen. Zudem präsentieren rund 150 namhafte Aussteller und Partner – vom kleinen, exquisiten Familienbetrieb bis hin zum renommierten Großunternehmen – die volle Bandbreite an Genüsslichkeiten.
Die Themenwelten im Überblick

Kulinarisches Herzstück in diesem Jahr ist der Food Truck Court. Hier können Besucher nach Lust und Laune schlemmen. Von internationalen Delikatessen bis hin zu bodenständiger regionaler Küche – die „Genussmeile“ lässt keine Wüsche offen und liefert schnelles Essen in
Gourmetqualität. Food Truck – der neue Trend, der nun auch in Deutschland Einzug hält und den Begriff „Fast Food“ vollkommen neu definiert!

Chivito_14
Backen macht glücklich! Auch die Münchner sind im Backfieber. So backen heute rund 30 Prozent mehr als noch vor fünf Jahren. Um die neuesten Trends eindrucksvoll zu inszenieren, präsentiert die eat&STYLE in diesem Jahr erstmals in Zusammenarbeit mit renommierten Experten und Partnern die Miele Backstube. Unter anderem wird Andrea Schirmaier-Huber, Konditorweltmeisterin und bundesweit spätestens seit ihrem Auftritt als Jurorin in der Sat.1-Show „Das große Backen“ bekannt, die Besucher auf der Showbühne unterhalten. Zudem begeistern auch Véronique Witzigmann, Tochter des berühmten Starkochs Eckhart Witzigmann und Autorin mehrerer preisgekrönter Koch- und Backbücher, sowie Weltklasse-Patissier Matthias Mittermeier vor Ort. Sie laden nicht nur zum Zuschauen ein – in der Miele Backstube können Besucher auch selbst aktiv werden und so direkt von ihren Idolen Tipps und Tricks erhalten.

Patrick LipkeAber nicht nur Backen ist Trend. Immer mehr Münchner Hobbyköche verwöhnen sich und andere mit aufwendigen Kreationen. Auch in den Miele KüchenTricks, einer interaktiven Kochschule, werden begeisterte Besucher selbst aktiv. Küchenprofis renommierter Kochschulen verraten in mehreren Workshops pro Tag hilfreiche Tipps und lassen die Besucher ihr schmackhaftes Fingerfood auch gleich kostenlos probieren. Nach einer Umfrage stehen inzwischen neun von zehn deutschen Männern regelmäßig am Herd. Daher liegt ein großer Fokus auf der Men´s World, einem eigenen Bereich auf der eat&STYLE, der Männerherzen höher schlagen lässt: Starkoch und passionierter Fleischliebhaber Lucki Maurer verrät hier in der Perfect Meat Academy seine Geheimtipps. Was ist ein gutes Essen ohne das passende Getränk? Deutsche Weine liegen aktuell voll im Trend. Im Rahmen der wine&STYLE präsentieren Experten vom Deutschen Weininstitut die besten und neuesten Kreationen deutscher Winzer. Darüber hinaus veranstaltet das DWI mehrmals täglich Weinseminare und inszeniert themenbezogene Aktionen, wie z.B. „Wein und Schokolade“ oder „Wein und Käse“. Aber nicht nur Weinliebhaber – auch Biertrinker – kommen auf der eat&STYLE auf ihre Kosten. Craft Beer (zu Deutsch: handwerklich hergestelltes Bier) ist die ultimative Antwort auf die industrielle Massenproduktion von Bier. Kleine, unabhängige Handwerksbrauereien haben sich mit Experimentierfreude und Leidenschaft dem Ziel verschrieben, immer neue Geschmackvarianten zu kreieren. In der Craft Beer Corner können die Besucher verschiedene Biere testen, trinken, kaufen und von erfahrenen Biersommeliers einiges über das handwerkliche Brauen lernen.

Patrick Lipke
Weitere Themenbereiche, wie veggie&STYLE für Anhänger der veganen Küche, runden das breite Angebot ab. Probierfreudige Freunde des guten Geschmacks finden so auf dem Food-Festival neue Impulse, hervorragende Produktqualität und Unterhaltung auf bestechendem Niveau. Für Branchenexperten besteht zudem die Möglichkeit, sich über die präsentierten Trends und zukünftige Marktentwicklungen auszutauschen.
Ein Freitagabend im Zeichen des Genusses!
In diesem Jahr öffnet die eat&STYLE am 31. Oktober um 14.00 Uhr ihre
Pforten. Bis 22.00 Uhr können die Gäste an diesem Tag nach Herzenslust
schlemmen, genießen und sich informieren. Am Samstag, 1. November, ist
das Food-Festival von 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr, am Sonntag, 2. November,
von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen zur eat&STYLE München und dem vielfältigen
Rahmenprogramm sind immer aktuell auf www.eat-and-style.de/muenchen
sowie auf www.facebook.com/eat.and.style zu finden.
Eintrittspreise und Ticketvorverkauf
Die Eintrittskarten für die eat&STYLE München kosten ab 12 Euro. Tickets
sind im Vorverkauf über den Online-Ticketshop der eat&STYLE (www.eatand-
style.de/tickets) erhältlich.

Kommentar verfassen