Food & Life 2008: der Genießertreff in München

Rund 105.000 Besuchern auf der Heim+Handwerk war die FOOD&LIFE 2008 sehr erfolgreich. Dinnerscout war auch dabei: SlowFood München hatte einen schönen großen Bereich, der unter strengen Regeln eingeteilt wurde. Es war die geschmackliche Güte wichtig und rein handwerkliche Erzeuger unter dem Motto “Gut–sauber–fair“. Hier in der SlowFood-Ecke probierten wir vom Französichen Weingut “EARL DOMAINE DE CABARROUY” einen Süßwein und dazu leckere Raisin Doré au Sauternes, die sich unter den sonnst so weit verbreiteten Schokonüssen oder Edelmandeln abgehoben haben und einfach was Neues für uns waren.

Food&Life München 2008

Food&Life München 2008

Auf der Suche nach weiteren neuen Produkten kommen wir nicht ungeschoren an den süßen feinen Schokoladen von Chocolate&More nicht vorbei. Oder Die Tortenfee, die dieses Jahr wieder ganz süße neue Produkte, wie bayrische Schmuckstücke oder Hüttenzauber Plätzchen mitgebracht hat. Diese schönen verrückten Backkunstwerke sind nicht nur für Weihnachten schön, sie können auch Firmen als Mailing dienen.

Neben Austern, französischen Wein, Gänsestopfleber, finde ich auch den “honig-GENUSS-kellerNeber aus der Steiermark. Bei dem ich mich sogleich mit HONIG-QUATTRO und einem Met eingedeckt habe.


Auf der Showbühne und rund herum ist reges Treiben, Showköche bringen die Produkte der Anwesenden Stände auf die Bühne und binden diese in Ihre Show ein, so auch die weltälteste private Schlossbrauerei Herrngiersdorf mit seinen Bieren, die alle lustige Namen haben wie z.B. Huraxdax, Sündenbock, Fanfaren Weizen oder Jadwiga Hell. Ich finde es auch gut, wenn kleinere Brauereien sich präsentieren können und Biere mit besonderen Geschmäckern brauen. Der dazugehörige Bier Likör darf dann natürlich auch nicht fehlen.

Zum Ende hin freue ich mich aber dann doch auf die eingekauften Produkte und schließe mich vielen Besuchern an, gehe mit gefüllten Tüten schnell nach Hause, um dort eine anständige Brotzeit mit den Basics wie Wein, Brot, Wurst und frischem Olivenöl von Tutto Bono in Ruhe zu genießen.


Alles in allem, war meine Ausbäute der Food&Life mehr als auf der Eat´n Style.
Was will man mehr! Salute! TN

Genießerlinks von Dinnerscout

Kommentar verfassen