Gasthaus Ostermeier (Attenkirchen)

Dorfstr. 8
85395 Attenkirchen/Gütlsdorf
Tel: 08168-243
www.gasthaus-ostermeier.de

Edel wurde eingeladen am Samstag beim Gasthaus Ostermeier. Zum Empfang einen Prosecco mit oder ohne Orange. Die geladen Gäste kommen locker entspannt, und freuen sich schon auf das Menue, denn viele sind schon eingeweit und nicht zum ersten mal bei ihm. Lockere, feine Kleidung, und nette Leute, man könnte auch irgendwo in der Toskana an einem großen Tisch sitzen, es würde an der Stimmung nichts ändern.

Ostermeier.jpg

Und schon kann es losgehen. Amuse bouche oder auch Gaumenkitzler oder Gruß aus der Küche. Shrimps mit einer Vinaigrette (Kräuteressig und Öl mit Gemüsesud). Absolut “Gaumenkitzler”, denn auf die leichte Essigmischung erwacht jeder Gaumen und bekommt Lust auf mehr.
Bevor ich mich mit dem guten Olivenbrot satt esse kommt schon der erste Gang. Gamba- Lychee Spieß im Tempurateig (Tempurateig ist ein Backteig, in dem Fleisch, Fisch und Gemüse ausgebacken werden, je kälter das Wasser ist, desto krosser wird die Teighülle) auf süß-saurem Gemüse im chinoise dressing und Koriander. Leckerer Chinesischer Geschmack mit süß sauren Nuancen durch die Lychee. Zum trinken haben wir einen 2004er Souvignon von Valentino Paladin und der passt auch hervorragend zum zweiten Gang, der Wein ist strohgelb und duftet nach Melone, Paprika und Minze, genau das was wir brauchen um Paprikaessenz mit Petersiliennockerl (aus Kalbsbrät) zu genießen. Klar und sauber ist sie und der Paprikageschmack ist schön.

Ostermeier2.jpg

Jetzt können wir uns entscheiden was wir als Hauptgang möchten. Dorade rose und Dorade royal mit gratinierten Zucchini, Tomaten, Oliven Gebratene Kartoffeln oder Rinder- und Kalbshüfte an Morchelkruste an Sauce Bernais, grünem und weißem Spargel und neue Kartoffel. Ich habe mich für die Doraden entschieden, sie sind gut gewürzt und lecker kross gebraten. Als Abschluss und ein paar Gläschen Wein später, kommt noch eine Mascarpone-Minzmousse mit Erdbeerragout und grünem Pfeffer. Insgesammt eine sehr äthrisches leichtes Menü. Der Küchenchef Josef Ostermeier kommt zu uns an den Tisch und erzählt noch ein bischen von seinem Werdegang. Er hat in der Schlosswirtschaft in Oberschleissheim gelernt und ist dann zu Do&Co, jetzt ist er wieder zurück und arbeitet kreativ in seinem Gasthaus. Jung und fetzig ist er, fast wie ein Popstar. Ich gratulliere ihm für die gelungene Zusammenstellung. Schöne Grüße
Thomas
scout_thomas.jpg

One thought on “Gasthaus Ostermeier (Attenkirchen)

  1. 9. Mai 2006 at 22:38

    Wir waren auch eingeladen und es war ein sehr gelungener Abend, der hoffentlich bald wiederholt wird. Das Essen war traumhaft und auch das Ambiente war sehr reizvoll. Wir freuen uns auf.´s nächste Mal

Kommentar verfassen