Hotel Pfösl in Südtirol eröffnet

Das Hotel Pfösl, ein Vier-Sterne-Superior-Hotel, das sich Stück für Stück aus dem 1950 von den Gastgeber-Eltern errichteten Stammhaus entwickelt hat, ist seit 3. Juni nach einem kompletten Umbau  und “Umstyling” wieder eröffnet. Optisch schwer wiederzukennen, aber Herz und Seele, also die  Herzlichkeit und Persönlichkeit des Hauses, sind geblieben. Dafür sorgen die sympathischen Geschwister Brigitte (r.) und Eva (l.) Zelger, mit Unterstützung von Eva´s Mann Daniel Mahlknecht. Das Hotel beschreibt sich mit “natürlich, authentisch, ehrlich”. Und damit ist eigentlich schon das Wichtigste gesagt.
pfoesl2pfoesl1Idyllisch gelegen auf dem sonnigen Hochplateau Deutschnofen im Eggental, umgeben von 35 Hektar Wiesen und Wäldern, schätzt und nützt man im Hotel Pfösl die Natur ringsherum ganz besonders. Sei es für das leibliche Wohl der Gäste – Küchenchef Markus Thurner bedient sich gerne heimischer Kräuter und Produkte für seine gesunden Küchenkunstwerke – oder für aller Art Aktivitäten im Freien, wie Wandern, Klettern oder Mountainbiken (Mitglied der Kooperation Bike Hotels Südtirol). Auch “inaktiv” lässt es sich draußen sehr gut aushalten, der neu gestaltete Innenhof mit abwechslungsreichen Ruhezonen, der Außenbereich des 2.000 Quadratmeter großen Spa-Bereichs und eine große Gartenlandschaft bieten Rückzugsort und frische Bergluft für erholsame Stunden.
pfoesl3pfoesl4pfoesl5
Spielend leicht Energie tanken kann man im Hotel Pfösl auch bei einer überaus breiten und sehr individuell zusammengestellten Auswahl an Spa-Behandlungen, die passend zum Konzept des Hauses ebenfalls auf heimischen Produkten und Produktlinien basieren und sich die Kräfte der Natur zunutze machen. Da gibt es zum Beispiel die Silberquarzit-Urstein-Massage, bei der man durch die Räucherung mit Bergwacholder, Lärchenharz und Lärchenspänen sowie der sanften Massage mit warmen Silberquarzitsteinen und Aroma-Ölen in einen meditativen Zustand tiefer Gelassenheit versetzt wird. Auch ein “schlichtes” Bad im neuen Infinitypool mit gigantischem Blick auf die Südtiroler Bergwelt wirkt Wunder.
pfoesl10pfoesl9
Um sich die Natur auch mit ins Haus zu holen, hat man das gesamte Hotel mit Massivholzmöbeln von höchster Qualität ausgestattet, wobei weitestgehend regionaltypische Holzarten verwendet wurden. Die großzügigen Zimmer und Suiten sind exklusiv und angenehm natürlich zugleich, die ökologische Bauweise und die naturbelassenen Materialien schaffen nicht nur ein ganz besonderes Ambiente, sondern auch eine besonders stressfreie Urlaubs-Atmosphäre. Um den einzelnen Räumlichkeiten Charakter zu verleihen, hat man mit kontrastreichen Farbakzenten und einem gelungenen, unaufdringlichen Dekorationsmix aus Traditionellem und Aktuellem gearbeitet, der sich in das geradlinige, alpine Design nahtlos einfügt.
pfoesl6pfoesl7Mit Hilfe des Südtiroler Architekturbüros bergmeisterwolf erhielt auch die Fassade des Haupthauses des Ensembles aus Hotel, Stadl, 300 Jahre altem Brotbackofen und Neubau ein komplett neues Gesicht. Angelehnt an die Bauweise historischer Stadel, entstand um das ursprüngliche Gebäude herum eine imposante Holzkonstruktion, die aus dem netten Hotel Pfösl ein einzigartiges macht und Liebhabern außergewöhnlicher Architektur von Weitem ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Pfösl ist angekommen im Jahr 2017, mit viel Mut, viel Persönlichkeit, mit der Natur im Herzen. Hier werden alle Sinne satt.
pfoesl11

Hotel Pfösl
Brigitte und Eva Zelger, Daniel Mahlknecht
Schwarzenbach 2
39050 Deutschnofen, Italien
T +39(0)471/616537
info@pfoesl.it
www.pfoesl.it