Kulinarische Entdeckungsreise für alle Sinne

Seit der Neueröffnung des Silvio Nickol Gourmetrestaurants im Palais Coburg im April 2011 ist Wien um eine kulinarische Institution reicher. Silvio Nickol, soeben vom neuen A la carte Restaurantführer mit fünf Sternen ausgezeichnet, und sein junges Team verwöhnen die Gäste im stimmungsvollen Ambiente des neugestylten Restaurants mit Kochkünsten der besonderen Art.

Sein Name ist Programm, seine Handschrift unverwechselbar, sein Stil einzigartig. Silvio Nickol begeistert im gleichnamigen Gourmetrestaurant im Palais Coburg österreichische wie internationale Feinschmecker und Genießer mit einer gelungenen Mischung aus klassischer Kochkunst, Kreativität und Moderne.

Inspiriert von der französischen Küche, kredenzt Silvio Nickol aromenreiche Kunstwerke, die mit Liebe zum Detail zubereitet werden. Die Kompositionen des 36-jährigen Koch-Shooting Stars, der in seiner letzten Wirkungsstätte mit zwei Michelin Sternen und drei Hauben von Gault Millau ausgezeichnet wurde, entführen die Gäste auf eine kulinarische Entdeckungsreise für alle Sinne. „Ich möchte mit der Inszenierung meiner Menüs ein Gesamterlebnis erzeugen, das meinen Gästen lange in Erinnerung bleibt“, umschreibt Silvio Nickol seine Motivation, jeden Tag für jeden Gast sein Bestes zu geben.

Abgerundet wird dieses besondere Genusserlebnis durch das umfangreichste Weinangebot der Stadt, das dem Gast durch die Sommeliers des Hauses fachkundig erklärt wird. Die einzigartige Weinkultur des Palais Coburg wird durch sechs Weinkeller, in denen mehr als 60.000 Flaschen lagern, repräsentiert. Die Weinkarte des Gourmetrestaurants umfasst mehr als 5.000 Positionen und bietet die adäquate Begleitung zu jedem Menü. Das erfahrene Sommelier-Team des Restaurants offeriert den Gästen gerne zu den einzelnen Gerichten korrespondierende Weinreisen, und zu besonders exklusiven Menüs werden auch Wein-Raritäten geöffnet.

Moderne Eleganz, Gemütlichkeit und entspannter Luxus
Die innovativen Kreationen von Silvio Nickol werden durch das stimmungsvolle Ambiente des komplett neu gestylten Restaurants perfekt in Szene gesetzt. An der Gestaltung des Interiors sowie bei der Auswahl der Ausstattung – wie dem edlen Porzellan mit Platinrand, das eigenes für das Restaurant kreiert wurde, war Silvio Nickol selbst maßgeblich beteiligt. Den Designern ist es gelungen, dem Luxusrestaurant mit feinsten Materialien sowie eleganten Lichtstimmungen und einem state-of-the-art Musiksystem eine Wohlfühl-Atmosphäre mit Wohnzimmer-Charakter zu geben, die ihresgleichen sucht. Design und Funktionalität gehen hier Hand in Hand und schaffen die Basis für eine kulinarische Darbietung auf höchstem
Niveau.

Blickfang des Gourmettempels ist eine Wand aus Amethyst – sie drückt den alten Glauben aus, dass ein Träger des Halbedelsteins gegen die berauschende Wirkung von Wein gefeit sei – in deren Mitte eine Skulptur aus Stein in Form eines Eis prangt. Das Ei hat in der Natur eine vollendete Form und steht als Symbol dafür, dass jeder Mitarbeiter im Silvio Nickol Restaurant bestrebt ist, jedem Gast ein vollendetes
Erlebnis zu bieten.

Der Service im Silvio Nickol Restaurant im Palais Coburg ist jung, erfrischend und herzlich. Silvio Nickol und sein Team repräsentieren eine neue Form der Gastlichkeit auf höchstem Niveau. „Es ist uns ein großes Anliegen, in der Weltstadt Wien einen internationalen, sehr persönlichen und diskreten Service zu bieten“, beschreibt General Manager Gabriele Frei die Philosophie des Restaurants. Besonders beliebt sind die beiden „Chefs-Tables“ im Entree des Restaurants. Dort können die Gäste mittels Fernseher das Geschehen in der Küche live mitverfolgen und Silvio Nickol inmitten des Geschehens beim Anrichten der Gerichte über die Schulter schauen. Als Besonderheit werden die Speisen an den beiden „Chefs-Tables“ von den Köchen selbst serviert.

Damit die kulinarische Entdeckungsreise auch lange in Erinnerung bleibt, erhält jeder Gast bei der Verabschiedung vom Küchenchef persönlich eine Karte mit einer Zusammenfassung des Menüs und den auf den Gast abgestimmten Weinen.

Höchstmaß an Individualität und Service
Das Palais Coburg ist eine Hotel Residenz für höchste Ansprüche. Die 35 luxuriösen Suiten bieten neben einer exquisiten Ausstattung auch ein Höchstmaß an Komfort, Privatsphäre und herausragenden Service. Das Fünfsterne Superior Hotel ist als einziges Haus in Wien Mitglied bei der renommierten Vereinigung Relais & Chateaux.

Für alle jene, die die große Küche von Silvio Nickol in all ihrer Vielfalt entdecken wollen, bietet das Palais Coburg auch verschiedene Arrangements an. Die „Kulinarische Genussreise im Palais Coburg“ inkludiert eine Übernachtung für zwei Personen in einer eleganten Suite, reichhaltiges á-la-carte Frühstück, Benutzung des Palais Coburg Spa (Pool, Sauna, Dampfbad, Jacuzzi, Fitness), eine exklusive Weinkellerführung mit einem Sommelier durch die prämierten Weinkeller des Palais Coburg inklusive einem Glas Champagner sowie ein 5-Gang Überraschungsmenü mit exquisiter Weinbegleitung im Silvio Nickol Gourmet Restaurant am Chef´s Table und kostet 1.100.- Euro für 2 Personen.
www.palais-coburg.com

© Fotograf: Werner Krug, Copyright: Palais Coburg

Kontakt für Presseanfragen:
Gabriele Frei
Hotel Direktorin / General Manager
Palais Coburg Hotel Residenz
Coburgbastei 4, 1010 Wien
Tel 0043/1/518 18-116
Fax 0043/1/518 18-100
g.frei@palais-coburg.com
www.palais-coburg.com

Kommentar verfassen