L’Estragon (Straßlach)

Riedweg 15
82064 Straßlach-Dingharting
Telefon 08170 / 214

Auf dem Weg von Grünwald Richtung Straßlach findet man gleich am Ortseingang das vor ca. 4 Jahren neu eröffnete Restaurant L’Estragon. Christoph und sein Team haben hier eine phantastische Location gefunden, die nicht nur tagsüber Radler in den idyllischen Biergarten einlädt sondern auch abends mit tollen, natürlich französischen Köstlichkeiten aufwartet. Christoph hat es in kurzer Zeit geschafft nicht nur das umliegende anspruchsvolle Stammpublikum zu gewinnen sondern auch Münchner dazu zu bewegen sich auf dem Weg nach Straßlach zu begeben. Eine Grillhütte im Garten und das schick-schlichte Design im Restaurant bieten für alle Gelegenheiten – auch Sylvester – einen schönen Rahmen. Frische Gerichte und eine feine Weinkarte zu absolut fairen Preisen lohnen einen Besuch.

Estragon5.jpg

Kurz vor Weihnachten waren wir erneut begeistert. Verschiedene Tasgesgerichte mit Trüffel boten uns sogleich eine breite Auswahl. Los ging’s mit einer Kohlrabi-Kokos-Suppe (EUR 5), Gambas in Pastis flambiert (EUR 9,50) auf Choucroute (Sauerkraut) und Ochsenschwanz Permentier – ein Highlight aus dem Burgund (EUR 8 ).

Estragon2.jpg

Bei den Hauptspeisen stand Rehrücken mit diversen Pürees (EUR 18), gemischter Fischteller “Pot au Feu” (EUR 18) sowie zweimal Kalbslende mit Trüffel (EUR 19 zzgl. EUR 5 pro Gramm Weisser Trüffel). Ein französisches Essen, perfekt zubereitet, geschmacksstark und sehr attraktives Preis-Leistungsverhältnis. Auch hinsichtlich der Größe der Portion ein echtes Highlight, was bei dem ein oder anderen Münchner Lokal zu Wünschen übrig lässt.

Estragon3.jpg

Estragon4.jpg

Dies führte aber dazu, dass wir nur noch eine Nachspeise zu viert verkraften konnten. Mmmh… ein Mi-Cuit Schokoladenkuchen, der warm serviert und innen noch flüssig ist… ein Gedicht.

Estragon1.jpg

Wir kommen wieder !

Hier ein Bild vom Garten als Vorfreude auf den nächsten Sommer:

Estragon6.jpg

scout_frank.jpg

3 thoughts on “L’Estragon (Straßlach)

  1. Dr. Frank Erbacher
    29. Oktober 2006 at 22:38

    28.10.2006 Das schlicht gehaltene, aber trotzdem schicke Innere des Restaurants, der freundlich-aufmerksame, aber nie aufdringliche Service und die raffinierten Gerichte (Hummer auf Ratatouille, forzügliche Schnecken, Entenbrust in Ingwersoße und ein himmlich rosa LAmm in der Kräuterkruste) waren die Zutaten für einen wunderbaren Abend zu Zweit im L’estragon. Jederzeit wieder.

  2. Sandra
    25. Dezember 2006 at 22:38

    Das Bild vom Garten könnte aber auch in diesem Winter sein. Ich werde auf jeden Fall das Lokal besuchen.

  3. 11. Januar 2007 at 22:38

    Merci frank et bonne année a toi et ta Femme

Kommentar verfassen