Lantenhammer gibt ersten exklusiven Einblick in die neue “Erlebnisdestillerie”

Nachhaltigkeit, Innovation und höchster Qualitätsanspruch – die „Lantenhammer Erlebnisdestillerie“ fasziniert mit einer modernen und gleichzeitig traditionellen Architektur. Nach über 80 Jahren kehrt Lantenhammer vom Schliersee an seinen Gründungsort Hausham im Herzen Oberbayerns zurück. Dort eröffnet das Traditionsunternehmen Mitte Juli 2014 seine Brennerei mit neuester Destillationsanlage, Edelgutlager und einem großen Besucherzentrum samt Laden und lädt zu einer interessanten Entdeckungsreise in die Welt der Destillierkunst ein. Im Rahmen einer Preview gewährte Lantenhammer heute Mittag erstmalig einen exklusiven Einblick in die modernste Brennerei Europas und feierte die Einweihung des Josef-Lantenhammer-Platzes mit der Enthüllung des Straßenschildes.

Lantenhammer_1

 

Als modernste Brennerei Europas wird die „Lantenhammer Erlebnisdestillerie“ ab Mitte Juli zum Dreh- und Angelpunkt für Genießer hochwertiger Destillate und Architekturliebhaber.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Anton Steter, Geschäftsführer der Lantenhammer Destillerie GmbH, gab im Rahmen einer exklusiven Führung gemeinsam mit Architekt Dipl.-Ing. Peter Krogoll erstmals ausführliche Informationen zur Entstehung sowie zur Bauweise der neuen Brennerei.


„Mit der ‘Lantenhammer Erlebnisdestillerie’ möchten wir als Traditionsunternehmen sowohl durch unsere Destillierkunst als auch durch die fortschrittliche Bauweise neue Maßstäbe setzen. Das gesamte Lantenhammer-Team freut sich, ein neues Erfolgskapitel in seiner Heimat aufzuschlagen und Hausham ein Stück Geschichte zurückzugeben,“ so Anton Stetter.

Zu Ehren von Josef Lantenhammer widmet die Gemeinde Hausham dem Unternehmensgründer den Platz, auf dem die neue Erlebnisdestillerie entsteht – den Josef-Lantenhammer-Platz.

 

Großflächige Fensterfronten gewähren bereits von außen einen Blick auf das Innenleben der Brennerei und schaffen eine einzigartige lichtdurchflutete Atmosphäre. Unter dem mit Ziegeln gedeckten Satteldach verbirgt sich neben der modernen Destillationsanlage, der Lagerhalle und den Betriebsräumen ein großzügiger Laden in Naturstein-Optik samt Galerie und „Schatzkammer“, in der exklusive Führungen und Verkostungen angeboten werden können.

Bei der Wahl der Rohstoffe wurde besonderer Wert auf die Verwendung natürlicher und nachwachsender Materialien gelegt. So besteht die gesamte Tragkonstruktion des Gebäudes aus Holz und integriert sich sowohl optisch als auch aufgrund der geringen Bauhöhe optimal in die gewerbliche sowie bewohnte Umgebung Haushams.

„Bei der Gebäudekonstruktion stehen insbesondere der Aspekt der Nachhaltigkeit und die ressourcenschonende Bauweise im Vordergrund. Dieser ökonomische und ökologische Ansatz spiegelt sich in sämtlichen architektonischen Details, unter anderem in der Innenausstattung und der Haustechnik, wider und ist mitunter ein Grund dafür, dass Lantenhammer die modernste Destillerie Europas ist,“ sagte Architekt Dipl.-Ing. Peter Krogoll.

Die „Lantenhammer Erlebnisdestillerie“ wird unter der Schirmherrschaft von Ilse Aigner am 11. Juli 2014 offiziell eröffnet.

 

 LANTENHAMMER – Bayerisch. Edel. Intensiv.

Hausham, im Frühjahr 2014 – Die LANTENHAMMER Destillerie mit Sitz in Hausham, nahe dem idyllischen Schliersee im Herzen Oberbayerns, steht für herausragende Edelbrände und Destillate aus Meisterhand, geprägt von höchstem Qualitätsanspruch und generationsübergreifender Erfahrung. Durch Leidenschaft, Perfektion und Innovation überzeugt die Traditionsmanufaktur mit einer kostbaren Produktvielfalt Genießer deutschlandweit. 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Kombination aus langjähriger Erfahrung und Leidenschaft für die Destillierkunst fördert stets das Bestreben, Gutes noch besser zu machen und setzt der Kreativität keine Grenzen. Mit größtem Fokus auf Herkunft, Qualität und sorgfältiger Verarbeitung kreiert das junge, dynamische Team unter der Leitung von Destillateurmeister Tobias Maier eine kostbare Auswahl an Edelbränden, Liqueuren und Fruchtcuvées. Der erste bayerische Vodka BAVARKA und seit kurzem auch der BAVARKA Gin ergänzen das edle Sortiment.

Lantenhammer_10

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

1928 von Josef Lantenhammer gegründet und in der dritten Generation von seinem Enkel Anton Stetter geführt, besticht die LANTENHAMMER Destillerie GmbH mit der Herstellung herausragender Edelbrände in echter Handarbeit. In den Anfängen wurden hauptsächlich der Gebirgsenzian und einige Kräuterspezialitäten gebrannt. Seit den 1990er Jahren stellt die Traditionsmanufaktur mit viel Leidenschaft in Perfektion Edeldestillate in vielfach ausgezeichneter Premiumqualität her.

Nur baumgereiftes Obst aus kontrolliertem Vertragsanbau und aus wild wachsenden, unbehandelten Früchten wird für die Herstellung verwendet. Um den hohen Ansprüchen gerecht zu werden, bezieht Tobias Maier das Obst aus den Regionen, wo es am besten gedeiht und reist dafür selbst durch Europa. Die Verarbeitung erfolgt ohne künstliche oder naturidentische Zusätze unter ständiger Qualitätskontrolle. Das Besondere an der Herstellung ist die langsame und aromaschonende Destillation in Kupferkesseln sowie die jahrelange Lagerung und Reifung in alten, atmungsaktiven Steingutbehältern. Im Gegensatz zu Barriquefässern geben diese keinen Geschmack an das Destillat ab. Dieser Prozess garantiert das einzigartige, vollaromatische Geschmackserlebnis und erhält seine Vollendung durch die „Verschmelzung“ mit Quellwasser aus der „Bannwald-Quelle“ am Fuße der Schlierseer Berge.

Die Identifikation aller Mitarbeiter mit dem erfolgreichen Familienbetrieb schafft eine einzigartige persönliche Arbeitsatmosphäre, die sich direkt in ihrer Begeisterung und ihrem Engagement widerspiegelt.

Mehr Informationen unter: www.lantenhammer.de

Kommentar verfassen