Leeberghof – Tegernsee

Restaurant – Hotel & Sassa Bar
Ellingerstrasse 10
83684 Tegernsee
Tel: +49 (8022) 1 88 09-0
www.leeberghof.de

Eine der Traumlagen Deutschlands. Hier kann man Hochzeiten feiern, Kundenevents organisieren, ein Dinner-for-two geniessen oder einfach einen schönen Abend mit Freunden erleben. Der Blick auf den Tegernsee, Rottach-Egern und das einrahmende Bergpanorama bieten dazu ein tolles Ambiente. Selbst für kurzentschlossene Münchner stellt sich ein Urlaubsfeeling innerhalb weniger Augenblicke ein.

Neben dem elegant bayrischem Ambiente bietet der Leeberghof mit Küchenchef Matthias Rödiger ein hochwertiges Speisenangebot. Wir haben uns der Einfachheit halber gleich für das Menü ‚Le Chef’ entschieden (EUR 75) allerdings ohne die Weinbegleitung die es für EUR 17 mehr gegeben hätte.

Das Dreierlei Amuse bouche bestand aus einem kleinen Safran Risotto mit Gambas, Trüffelcremesüppchen und Radischenespuma.

Angegrillter Sushi-Thunfisch auf Carpaccio von der Jakobsmuschel verfeinert mit Limette und Kren

Dazu wählten wir einen der erstklassigen Rosés aus Südfrankreich von Ott (EUR 60)

Latte Macchiato von Pfifferlingen mit kleinem Stubenküken-Saltimbocca, wobei das Stubenküken leider im kräftigen Speckmantel etwas unterging. Insgesamt aber eine schmackhafte Kombination:

Hier entdecken wir auch gleich ein wenig Optimierungsbedarf oder was wollen uns die oft verwendeten Papierunterlagen à la Brüsseler Spitze hier mitteilen? So toll die Lage, so toll das Essen; Geschirr, Besteck & Co. geben kein rundes Erscheinungsbild. Die aus dem Parmesanrad serviert Tagliarini in sahniger Trüffelsauce mit fein gehobeltem Sommertrüffel standen dann auf dem Programm – das dürft Ihr Euch jetzt mal einfach klassisch serviert vorstellen, dafür lieber ein Bild vom aufgehenden Mond, bei dem wir zuerst dachten auf dem Spitzing brennt ‘ne Hütte:

Im Tramezzinomantel gebackenes Kalbsfilet an einer Nage von getrockneten Tomaten und Basilikum serviert mit sautiertem Gartengemüse – ein Traum, superzart und runde Sache:

Dessertvariation ‚Leeberghof’ – ein Streifzug durch die Patisserie des Hauses:

So gings dann gleich an die benachbarte Sassa Bar, die man auch einfach so ohne zu speisen besuchen kann und natürlich den gleichen tollen Ausblick bietet.

Eine runde Sache, A Note super, B Note ausbaufähig meint…

Kommentar verfassen