LUXURIOUS FAIR 08

Luxus und noch mehr auf der Praterinsel in München, ich glaube wenn man die Prinzregentenstraße entlangläuft kann man mehr Luxusautos antreffen als auf der Messe. Luxus ist es wohl wenn man genügend Platz hat und keine lästigen Besucher neben einem sind.

Luxurious Fair

Viel Presse war anwesend, wo sind nur all die Millionäre von München? Anscheinend müssen am Freitag Nachmittag alle Millionäre noch “arbeiten” oder sind sie doch auf dem Golfplatz? 35,- Euro Eintritt für eine Menge Luxus. Zum Beispiel das Handy für 179.000,- Euro von KMD (www.kmd-edition.de), dazu begleitend auf einem SEILER Flügel Musik.

Luxurious_Fair_02.jpg

Glitzer, glitzer, glanz, Trinkflasche für 1000,- Euro mit Swarovski-Steinchen (www.the-orb.de), das ist jetzt auch etwas für den dinnerscout. Schön war auch ein Bentley von 1956 aber von wem war der noch mal?

Luxurious_Fair_03.jpg

Die netten Zwerge sind von www.durch-die-blume.com, dort findet man auch noch außergewöhnlich schöne Gestecke und Sträuße. Zwischendurch werde ich nun einmal nachsehen was man hier so essen und schlemmen kann, denn Millionäre müssen doch irgend wann auch einmal Hunger haben. Leckeres Sushi dazu Musik von Cornelia Patzlsperger (www.harfeundgesang.de), wirklich erstaunliche Kombination, Harfe und “I love you Baby”, dies muß man sich wirklich einmal anhören. Danach den wahrscheinlich schnellsten Kaffee vom DUCATI HEGEMANN Team (www.ducati-hegemann.de).
Luxurious_Fair_04.jpg

Als dinnerscout finde ich auch noch Sisi und Franz (www.schampusshop.de), dort gibt es die kleinste Schampusflasche der Welt. Aber wo sind sie nur die Millionäre? Einen finde ich! Rolf Eden Deutschlands Playboy Nummer eins.

Luxurious_Fair_05.jpg

Na dann ist der Tag gerettet, Luxus ist… wenn man sich die Zeit für die Messe nimmt!
Gruß TN

Kommentar verfassen