Nudelteig, Schweinenetz und Brust

Fashion Food Roland Trettl

Wer hinter dem Projekt steht ist Roland Trettl. Der Schüler von Eckart Witzigmann erkochte sich im “Aubergine” und “Tantris” in München im Restaurant “Ca’s Puers” auf Mallorca einen Michelin-Stern, heute ist der Spitzenkoch Executive Chef im Restaurant “Ikarus” im Hangar 7.
Zusammen mit Helge Kirchberger, Fotograf aus Salzburg und Initiator des Projektes kreierten sie dieses Szenario. Zunächst wollte er an dem Fotowettbewerb “Canon Pro Fashional Photo Award” teilnehmen, der unter dem Motto “Alles was Mode ausmacht” veranstaltet wurde. Kirchberger wollte etwas ganz Neues, Aufregendes, neue Darstellungen. Bei der Überlegung Essen als Mode zu verwenden brauchte er einen Fachmann und einen Kreativen Koch und damit trat er an Roland Trettl heran die sich dann gemeinsam überlegten welche Produkte Sie verwenden würden. Der Wettbewerb war schon längst vorbei, doch die beiden Kreativen entwickelten immer mehr Ideen, wie man “Fashion” und “Food” für “Fotos” verbinden könne, trafen sich zu mehreren Shootings und nannten ihr Projekt schließlich “Fashion Food”.
Roland Trettl
Das Buch bekommt man bei COLLECTION ROLF HEYNE, (www.collection-rolf-heyne.de/news651.html) für 75,- Euro. Viele Geschmackserlebnisse einmal anders.

Kommentar verfassen