Ohne Kinder genießen!

Letzte Woche blieb ich bei einer Abend-Talkshow zum Thema “Kindererziehung heute” hängen. Die Unterhaltung plätscherte ziemlich belanglos dahin, dann fiel der Satz “Es ist so schwierig, drei Kinder wegzuorganisieren”. Dieses Wort “wegorganisieren” blieb bei mir hängen! Wegorganisieren! Bekomme ich Kinder, um sie wegzuorganisieren? Ja, Kinder zu haben, einen Mann, einen Beruf, einen Haushalt, bedarf einer ausgeklügelten und perfekten Organisation. Durchorganisation, klingt schon besser, aber “wegorganisieren” wollte ich meine Kinder eigentlich nie!


Gleichzeitig zeigte mein Mann mir eine Einladung zu einer Pressereise mit dem Titel “Adults only – Hotels ohne Zutritt für Kinder”. Hotels, die vor 10 Jahren noch mit “Familienfreundlichkeit” warben, sind nun “Adults-only-Resorts” geworden. Kinder unerwünscht. Sie sind laut, wild, stören etc. Die Erwachsenen wollen unter sich bleiben. Das junge Paar darf dort zwar noch Kinder machen, neun Monate später sind sie in diesen Hotels aber mindestens für die nächsten 18 Jahre unerwünscht. Ein seltsamer Trend?

Der Ruf, Deutschland sei familienfeindlich, wird durch so etwas bestärkt. Die gute alte Großfamilie ist ausgestorben, Kinder werden von 7 bis mindestens 17 Uhr wegorganisiert, Hotels sperren sie aus. Wo sollen unsere Kinder “Familie sein” lernen? Dass die Alten für die Jungen da sind, und die Jungen auch für die Alten. Dass wir in einer Gemeinschaft von Alt und Jung voneinander lernen und profitieren können, dass die Generationen sich gegenseitig bereichern!

Es bleibt nicht aus, dass die Alten später von dieser neuen jungen Generation auch “wegorganisiert” werden. Traurige Entwicklung!

Text: Verena Schulze

Weitere Artikel über das Thema finden Sie hier:
http://news.de.msn.com/panorama/wir-m%C3%BCssen-gottlob-drau%C3%9Fen-bleiben-kinderfreier-tourismus-im-trend

http://www.stern.de/panorama/schnuller-unerwuenscht-kinderfreie-zone-im-cafe-sorgt-fuer-streit-1548844.html

3 thoughts on “Ohne Kinder genießen!

  1. hans
    10. Juni 2013 at 22:38

    Zitat:
    “Es bleibt nicht aus, dass die Alten später von dieser neuen jungen Generation auch “wegorganisiert” werden. Traurige Entwicklung!”

    Ist das nicht heute schon der Fall !

  2. 10. Juni 2013 at 22:38

    ja leider, wir kennen einen Fall!

  3. Zoe
    1. Juli 2013 at 22:38

    Ich finde das super! Hoffe Kinder werden in Zukunft aus dem öffentlichen Raum verbannt oder sie dürfen nur zu bestimmten Zeiten raus. Zum Glück habe ich keine! Ich würde mich auch für kein Geld der Welt umentscheiden.

Kommentar verfassen