QUE’BAP – das neue Turkish Barbeque

Zweibrückenstrasse 10 (Nähe Isartor)
80331 München

www.quebap.de

Dinnerscout auf Fastfood-Spuren. Warum nicht! Wenn abends der schnelle Hunger nagt, darf auch hier die Qualität des Essens nicht leiden. Und wenn dann ein neues Konzept auftaucht, sind wir interessiert was dahintersteckt. Que’bap assoziiert gleich worum es geht: modernes frisches türkisches Barbeque. Neben dem klassischen Drehspiess, gibt’s auch einen extra Grill für kleine Spieße, die zu Salaten serviert werden. Moderne loungige Athmosphäre, hochwertige Zutaten und die besten Pommes, die ich je bei Fastfood gegessen hab, da können die Amis nicht mithalten. Also, wer nach Kino, Deutsches Museum, Isarbummel etc. Lust auf frisches Kebap hat, nix wie hin. Neben dem Klassiker gibts auch in Anlehnung an internationale Geschmäcker Kebap mit Pesto, Thuna, Asia und Barbeque Sauce – alle übrigens nochmal frisch im Panini Toaster angeröstet! Aber auch typische Spezialitäten wie Baklava, Ayran sowie echten türkischen Mocca sollte man probieren. 

Viel Spass FW

2 thoughts on “QUE’BAP – das neue Turkish Barbeque

  1. Stefan
    27. August 2009 at 22:38

    V O R S I C H T !!!!!!!!

    Einmal und NIE wieder!!!!!!
    Que´Bap bestellt, Brot verdammt trocken. (nachträglich warm gemacht)
    Vielleicht nachgerechnet an die 8 Fleischstückchen sodass nur 1/4 des Brotes mit Fleisch gefüllt war!! Rest vom Brot weiss geblieben mit einigen Salat fetzen. Am besten man nimmt von daheim Wurst mit sodass man den Rest vom trockenen Brot wenigstens mit Belag verzehren kann.
    Naja, anschliessend die Hälfte vom Que´Bap (ganz weisses Brot ohne Anzeichen von Fleisch bzw. Fleisch-saucen Rückstand!) zum Personal gebracht und damit konfrontiert und das einzige was man als Antwort bekommen hat war: “Das nächste mal passen wir besser auf”.

    Anstatt einen neuen vernünftigen Que´Bap mir zu geben wird man einfach auf diese Art abgewiesen.

    FAZIT: Rausgeschmissenes Geld. Entweder Personal unfähig oder zu GEIZIGES Konzept!!!!!

  2. Manal
    2. September 2009 at 22:38

    Endlich!

    Normalerweise mag ich ja keinen Döner. Nachdem ich aber ein paar mal an dem neuen QUE´BAP Laden vorbei gegangen bin und Riesenhunger hatte, dachte ich mich ich versuchs einfach mal!
    Resultat>>>Amazing! Superlecker. Die Sitzecken sind sehr bequem und man kann das rege Treiben der Fussgängermaßen beobachten. Eine super alternative zu den ganzen Burgen und Pizza Läden. Perfekt für die kurze Mittagspause oder als Snack vorm weggehen! (alles gibts irgendwie auch ohne Knoblauch, was natürlich äußerst sympatisch ist)

    Der Laden ist fast schon wie ein Restaurant, da die Bedienungen wenn wenig los ist das fertige Essen auch mal an den Tisch bringen und es wirklich eine Riesenauswahl gibt.

    Mein absoluter Favorit sind die leckeren Pommes. Selten so was leckeres gegessen. Durch die Halbmondform, die sich im ganzen Ambiente irgendwo wieder findet, sind diese außen knusprig und innen ganz weich. Die PomBox mit Jalapenos ist als moderne Variante zum traditionellen Dönerteller auch extrem lecker! Danach einen türkischen Mokka: Perfekt!

    Meine Empfehlung: Nichts wie hin, es lohnt sich!

    PS. Den Kommentar von Stefan kann ich perönlich übringens nicht nachvollziehen. ….entweder ist er ein Pechvogel, oder ich bin ein Glückspilz =))

Kommentar verfassen