Restaurant Prinzregent

HOTEL PRINZREGENT
Riemer Strasse 350
81829 München
Tel.: 089-945 39 0
www.prinzregent.de

Wildfang, Aquakultur oder Bio, das war die Frage? In unmittelbarer Nähe der Messe in München-Riem finden Sie das Restaurant Prinzregent, in dem ich heute die bestens in allen Wassern gewaschenen und aufgewachsenen Fische serviert bekomme.
claus_ruf_Prinzregent.jpg

Küchenchef Claus Ruf ein Koch mit einer “Michelin-Sterne” Laufbahn: er ist ein hervorragend kreativer Mann, der mit hohem Können traditionelle Kochkunst auszuführen weiss. Er hält wenig von Molekularküche oder selbstverliebte Eventgastronomie – bei Ihm steht der Geschmack im Vordergrund. Genau das bekomme ich heute zu schmecken. Beginnen wir mit Kollmeyer´s Apfelsecco aus der Sektkellerei Duprès-Kollmeyer Neustadt.

claus_ruf_Prinzregent1.jpg
Saibling mit Gekräuterten Röstbrotcroutons Brunnenkressesalat SaiblingCaviar und Meerrettichmousse.
claus_ruf_Prinzregent2.jpg

Weiter geht es mit Weisswein, Randersacker Ewig Leben Müller-Thurgau Kabinett trocken, Weingut Trockene Schmitts. Dieser Wein ist von SlowFood ausgezeichnet und da Chef Claus Ruf gleichzeitig Förderer von SlowFood ist, ergibt es sich, dass wir auch diesen Wein heute geniessen können. Mit 75 Grad und langen Niedergarzeiten bekommen wir den Kabeljau.

claus_ruf_Prinzregent3.jpg

Kabeljau mit frittiertem jungen Knoblauch auf dicken Bohnen, Pollentastäbchen und warmer Schokoladenmayonnaise.
Zu der knackigen Fischhaut…… brauche ich nicht viel schreiben. “knack”
Zum Abschluss bekommen wir einen Birnen Mandarinensaft aus biologischem Ausbau von der Saftkelterei Freiherr von Perger. Und wie ich feststellen kann kommt die spezielle “Frischsaft” Begleitung bei allen sehr gut an. In welchem Lokal bekommt man passend zum Menüvorschlag auch eine Saftbegleitung? Jetzt weiss ich wo, im Prinzregent und der Fahrer ist auch glücklich.

claus_ruf_Prinzregent4.jpg

Orangensalat mit Olympöl und Mastixeis. Um Mastix zu erklähren: im Juni wird die Rinde der Pistazien angeritzt, so dass das Harz auslaufen kann. Es ist ein im Bruch klares, tropfenförmiges und in der Qualität sehr unterschiedliches Weichharz.
Das Eis schmeckt also frisch nach Pistazien und am Boden ist noch eine Schicht, die wie Pistazienhonig schmeckt. Chefkoch Claus Ruf hat mich begeistert und am Freitag gehe ich gleich noch einmal zu Ihm um mich wie ein Prinzregent zu fühlen.
Euer Thomas
scout_thomas.jpg

3 thoughts on “Restaurant Prinzregent

  1. 19. Juni 2007 at 22:38

    Hallo Thomas,

    Du solltest Dich mal bei einem Food-Foto-Award bewerben – wirklich Spitze!

    So schöne Sachen könntest Du auf unserer Seite auch mal einstellen…

  2. 19. Juni 2007 at 22:38

    Hallo Peter, ich möchte auch, aber bei mir ist zur zeit ein bischen Landunter….

Kommentar verfassen