2Sterne-Gourmettempel: Ristorante Perbellini in Verona

Zwei Sterne für ein „Halleluja”

Kenner und Kritiker sind sich einig: das Ristorante Perbellini ist in Verona ein Mekka für Genießer. Bereits 1989 eröffnete der 2-Sterne-Koch Giancarlo Perbellini sein gleichnamiges Restaurant, nachdem er diverse Stationen in anderen Veroneser Edellokalen und ein paar Jahre im Ausland absolviert hatte. Etwas außerhalb der Stadt gelegen, erstaunt zunächst die Architektur des Gourmettempels, oder besser gesagt des Gourmet-Würfels.

Das Innere des etwas spröden, kastigen Gebäudes empfängt seine Gäste mit wohlig-elegantem Ambiente. Wer sich durch die hohen Künste des bescheiden gebliebenen Starkochs probieren will, sollte sich am besten für das Menü entscheiden, das aus insgesamt neun kleinen Gerichten besteht. Dazu werden die passenden Weine serviert. Wer gerne süß sündigt, nimmt aber besser nur einen Hauptgang und gönnt sich dafür gleich mehrere der fantastischen Desserts.

Restaurant Perbellini in Veronal
Das besondere Händchen für Dolci liegt bei den Perbellinis übrigens in der Familie. In Bovolone führt Giancarlos Vater mit seinen Brüdern die Pasticceria Perbellini, wo es die vielleicht weltbeste Torta millefoglie gibt.

Adresse

Kommentar verfassen