Scheibchenweise Poesie

Zum Abschluss des Skiwochenendes kauften wir noch Extrawurst in Österreich. Am Sonntagsfrühstück entdeckten wir dann, dass ganz Besondere Extra an der Wurst. Texte auf dem Wurstpapier, was soll das bedeuten? ist dies etwar der ultimative Wursttext oder doch nur Werbung der Metzgerei? Ich versuche es zu lesen, doch unser Sohn hat die Verpackung schon aufgerissen und die 250g Extrawurst alleine verputzte. Nun war an einigen Stellen die Verpackung angerissen und so erschloss uns das Gedicht auf der Rückseite nicht ganz den Sinn.

“das ner….nein an allen pein…. so wunniklichem, lieben, rainen lust?…. mund mündlin ge…… zurg anzünglin, prüstlin an prust, pauch an peuchlin, rauch an reuchlin, schnell… zu.. alzeit frisch getust…..”

Nun mussten wir schmuzeln und wir lasen die Wörter in anderen Reihenfolgen und anderen Kombinationen und es wurde immer besser. Wurst mit dem Namen „Extrawurst“ in Poesie gewickelt. Meine Tochter meinte, vielleicht wäre es besser wir würden das nächste mal 500g Leberkäse kaufen damit wir die ganze Geschichte lesen können. Vielleicht wird aber auch der Leberkäse in einem anderen Gedicht verpackte? wer weiss das schon.

Guten Morgen Gedicht äh Wurstgericht.

Das vollständige Gedicht findet man hier>>>>

Kommentar verfassen