Schlosswirtschaft Oberschleißheim Alm, Biergarten-Schließung!

Pressemitteilung!

Vorzeitiges Aus in unserem Biergarten!
Das Schöne an unserem Biergarten ist, unter den alten Kastanienbäumen zu sitzen und in die Nachmittagssonne zu schauen, ab und zu schafft es ein Sonnenstrahl durch das Blätterdickicht. Nur der Biergarten ist seit einigen Tagen geschlossen. Dieses Jahr kann nur noch im bedienten Bereich, der an die Alm angeschlossen ist, gegessen und getrunken werden.
IMG_1703_biergarten_zuDer Biergartenschließung geht eine längere Beschwerdereihe der Nachbarn voraus.
Im November 2014 übernahm Josef Able die Aufgabe, eine Alm aufzustellen und zu bewirtschaften. Dies sollte so lange sein, bis die Renovierungsarbeiten der Schlosswirtschaft Oberschleißheim abgeschlossen sind. Die Alm samt Biergarten wird von den  Söhnen Sebastian und Daniel als Wirte betrieben. Die in die Jahre gekommene Biergartenausgabe konnte nach heutigen Richtlinien so nicht mehr weiter betrieben werden, sie  müsste grundlegend saniert werden. Aus diesem Grunde wurde ein größerer Aufwand betrieben, als ursprünglich geplant war, und eine neue Biergartenschänke samt Kühlhaus aufgebaut.

Die Anwohner hatten sich seit 2014 gegen alle Aktionen im Biergarten quergestellt. Zuerst war es die Live-Musik, die zu den angegebenen Zeiten gespielt wurde, dann die nagelneu aufgebaute Eisstockbahn, danach über die Angestellten, die in Ihrer Nähe Brotzeit und Pause machten. Die störenden Faktoren wurden behoben, Ruhe hingegen ist nicht eingekehrt, zu Veranstaltungen und Hochzeiten wurde immer wieder die Polizei geschickt. Zu allerletzt ging es um die Kühlcontainer. Diese mussten aufgestellt werden, um Getränke und Lebensmittel ordentlich kühlen zu können. Bei immer heißer werdenden Temperaturen ist besonders im Sommer notwendig, auf die Einhaltung der Kühlkette zu achten. Nach der ersten Reklamation wurden die Kühlaggregate umgehend mit Dämmmaterial nachverschalt.

Die Stadibau Bayern, eine GmbH, die Staatsbediensteten Wohnraum vermietet, hat nun das Landratsamt beauftragt, Messungen vorzunehmen, nachdem Mieter offenbar mit Mietminderung gedroht hatten. Die Stadibau hat uns eine Frist bis spätestens 5.09. gesetzt die Kühlcontainer zu entfernen, ansonsten hat sie mit Klage gedroht und damit uns die Mietminderungen anzulasten. Das Landratsamt hat uns im Zuge dessen gebeten dieser Forderung nachzukommen da sonst das Landratsamt einen Zwangsbescheid erlassen müsse.

Bis zum Saisonbeginn im nächsten Frühjahr hoffen wir uns mit allen Beteiligten – Anwohnern, Gemeinde und Landratsamt – verständigen zu können. Der Gemeinderat hatte Alm und Biergarten im Mai dieses Jahres die weitere Bewirtung bis zum 31. Dezember 2020 erteilt. Danach sollten die Renovierungsarbeiten der Schlosswirtschaft Oberschleißheim abgeschlossen sein, wenn nicht, wird sehr still an diesem Ort.

Weiter geht es in der Alm.
Die Küche ist so, wie man sie sich wünscht: traditionsbewusst und genussorientiert. Wobei man mit Genuss in Bayern nicht zwangsläufig Luxus, sondern durchaus auch eine zünftige Brotzeit meint. Besondere Kochkunst zeigt seit einiger Zeit unser neuer Koch. Bruno Haselgruber, der seine Künste bei Sternekoch Ulrich Heimann in Berchtesgaden verfeinerte, hat alle Voraussetzungen, um bei einem genussaffinem Publikum zu punkten. Erzählen Sie uns, was Sie gerne möchten, wir helfen Ihnen, Ihre Veranstaltung zu einem schönen Erlebnis zu machen.

Lage:
Die Schlosswirtschaft Oberschleißheim liegt nur wenige Meter vom Bahnhof Oberschleißheim, fünf Minuten vom Deutschen Flugmuseum und zwei Minuten vom Oberschleißheimer Schloss entfernt. Parkplätzen direkt vor dem Biergarten sind genügend vorhanden.

Anfragen:
Anfragen oder Reservierungen für Feste an unsere E-Mailadresse
reservierung@schlosswirtschaft-oberschleissheim.com

ADRESSE:
Schlosswirtschaft Oberschleißheim / Daniel & Sebastian Able
Maximilianshof 2  / 85764 Oberschleißheim
Telefon: (0 89)  312 886 71 / E-Mail: bayrisch-geniessen@schlosswirtschaft-oberschleissheim.com
www.schlosswirtschaft-oberschleissheim.com