Seerose – Birreria e Trattoria

Feilitzschstraße 32
80802 München
Tel +89 461 33 14 20
www.seerose-trattoria.com

Nach einem kleinen Shoppingausflug auf die Hohenzollernstrasse überkommt uns der kleine Hunger. Zum Glück fällt uns die neue Trattoria in Altschwabing ein, die das Kaisergarten-Team seit Mitte Februar eröffnet hat.

seerose61.jpg

Den Räumlichkeiten des ehemalig spanischen Ecklokals haben Thatenhorst’s & Chalakani italienischen Flair eingehaucht. Eine typische Cafè Bar am Eingang, rot-weisse Tischdecken und eine rote Berkel – die klassische Schneidemaschine für Schinken und Salami mit großem Schwungrad. Obwohl ursprünglich aus Holland (!) findet man diese hauptsächlich in spanischen und italienischen Bars – aber das nur nebenbei erwähnt.

seerose1.jpg

Was das Bild von Thomas Mann allerdings an der Wand zu suchen hat, erklärt der Bar-Chef Donato mit Stolz: “hir atte tommas manne gewohnte” Nach kurzer Recherche stellt sich raus, dass der berühmte Thomas Mann hier die Buddenbrocks fertiggestellt hat. Ein wahrlich historisches Haus in Schwabing.

Die spätnachmittagliche Sonne war ideal für ein frühes Dinner. Draussen bekamen wir noch ausreichend Platz, für drinnen muss man wohl einige Tage vorher reservieren: Donato und einige Kollegen der Service-Crew kennt man vom La Stanza, sowas spricht sich schnell rum.

Los gehts mit einem Spritz Campari, weiterhin mein Apperitiv-Favorit für den Sommer 2008 und natürlich “Aufschnitt von der Maschine”.

seerose2.jpg

Die Karte ist recht übersichtlich, neben den klassischen Vorspeisen wie z.B. Vitello Tonnato und Carpaccio stehen vier Pasta und ebenso vier Hauptspeisen zur Auswahl. Lamm, Fisch, Huhn oder Rind. Das Rind wird mit Rucola und Parmesan als Tagliata (in Scheiben geschnitten) serviert (EUR 18,50 – auf der Web-Page des Restaurants steht zwar EUR 17,50 … da hat man sich wohl der Nachfrage bereits angepasst) . So fein und zart hab ich es lange nicht mehr gegessen. Spitze !

seerose4.jpg

seerose3.jpg

Die Pasta sind alle hausgemacht (je nach Angebot zwischen EUR 7,50 und 9,50), frische Zutaten tun ihr übriges zu einer schmackhaften Creation. Kleiner Wermutsropfen: selbst die normale Portion reicht nur für den kleinen Hunger. Zum Abschluss teilen wir uns laut Empfehlung von Donato das Highlight der Dessertkarte: Tarta della Nonna: lauwarmes Schoko-Soufflée mit flüssigem Kern auf Himbeer-Rhababer Kompott, sehr fein…

seerose5.jpg

Alles in allem eine willkommene Neuerscheinung. Die Karte wechselt zwar in regelmässigen Abständen, aber ein wenig mehr im Angebot wär nicht schlecht; die Köche könnens ja, wie die Qualität beweist. So freun wir uns auf den nächsten Shoppingausflug in Schwabing. Ach ja, und Birreria steht für frisches Bier vom Fass… das gibt’s dann auch!

scout_frank2.jpg

Kommentar verfassen