Shane´s Kitchen / SUPPER CLUB

 

Ein Geheimtipp für alle Feinschmecker: Jeden ersten Sonntag im Monat findet ein Abend mit kulinarischen Höhepunkten statt. Die Geschichte ist einfach: Shane McMahon eröffnet Ende 2007 ein Kochatelier in der Münchner Maxvorstadt. Eine kleine feine Location. Kochevents, Kochkurse, Meetings, Seminare, Feinschmecker-Menüs – all das findet hier statt. Geschlossene Veranstaltungen.



Bereits nach wenigen Monaten rufen auf der Shane’s Kitchen-Hotline immer mehr Leute an: 
Sie möchten doch bitte einen Tisch reservieren. Geht leider nicht. Nur kleine Gruppen oder Kochkurs-Teilnehmer haben hier das kulinarische Vergnügen. 

Foto: Anna McMaster

Foto: Anna McMaster

 

Dann eine Diskussion mit einem guten Freund. Auch er würde gerne ab und zu mal alleine oder in Begleitung Shanes Essen genießen. Schwierig: Der leidenschaftliche Koch möchte kein klassisches Restaurant. Was nun? Ein amerikanischer Freund gibt den Anstoß: Shane soll doch einfach einen Supper Club gründen. Supper Club? In den USA ist das seit langem ein Begriff: Ein Dinner-Club mit Abendprogramm in relaxter Atmosphäre. Einfache Menüs. Gute Drinks. Locker. 
Kurzum: Eine Runde von Gleichgesinnten.   
 

Wie könnte so etwas in München aussehen? Die Idee ist folgende: Normalerweise jeden ersten Sonntag im Monat – erstmalig im Dezember 2008 – soll nun in Shane’s Kitchen ein SupperClub-Abend stattfinden. Los geht es immer um 19 Uhr. 
Flying Food, viele kleine „fliegenden“ Gänge  sollen gereicht werden. Gegessen wird teils an Stehtischen, teils am Tisch. Locker. Relaxt. Jeder kann Shane beim Kochen und Anrichten über die Schulter schauen. 
Dazu passende Weine. Auch ein Winzer kommt ab und an dazu. Gourmet-Networking.

Die SupperClub-Abende sollen ein Schmankerl sein für Shanes Gäste. Auch finanziell. Feinschmecker und Kochbegeisterte unter sich. Viele gute Gespräche, viele Ideen, viele Gaumenfreuden.   

Maximal 20 Personen können an einem SupperClub-Abend teilnehmen. Eine Anmeldung ist somit absolut erforderlich. Egal, ob allein, zu zweit, zu fünft – wer zuerst kommt, ist dabei.

Das Prozedere? Die Teilnahme an einem SupperClub-Abend – leckeres Essen, leckere Weine, Kochevent pur – kostet generell 60 Euro. Beim ersten Mal fallen 70 Euro an. Zehn Euro davon sind ein einmaliger Clubbeitrag. SupperClub-Card inklusive. 

Als SupperClub-Mitglied kann man nach vorheriger Anmeldung auch Gäste von Auswärts mitbringen. Außerdem bekommt man als Club-Mitglied immer wieder heiße Tipps rund um den Genuss. Ob das nun gute Einkaufsmöglichkeiten oder sonstige Empfehlungen sind – lassen Sie sich überraschen!
Die Geschichte ist einfach. Einfach erlebenswert.  

Der nächste SupperClub-Abend findet am 01. März statt.
Anmeldungs-Hotline Mo-Fr unter Tel.: 089 / 30 90 55 78-40.  

 

 

Mehr Informationen unter www.shaneskitchen.de

One thought on “Shane´s Kitchen / SUPPER CLUB

  1. 31. März 2009 at 22:38

    Ich war da am Überraschungsabend, Thema war “Neuseeland Hirsch”.
    Seit diesem wundervollen Abend bin ich stolzes Neumitglied des Supper-Club und ich möchts eigentlich gar nicht weiter empfehlen – weil es so toll ist und ich da nun immer hingehen werde und nicht möchte dass es überfüllt wird ;-)

    Ist wahnsinnig TOLL!
    Leckeres Essen, super leckerer Aperitiv und Weine, man kann sich ganz entspannt unterhalten und die aufmerksame Barbara und Ihre Service-Unterstützung versorgen geräuschlos mit Getränken, Espresso, Brot, Keksen und man darf an den Saucen riechen, kosten und zuhören/ zuschauen was Shane erklärt. Süßes Ambiente, nette Leute und liebeswürdige Atmosphäre – hab schon lang nicht mehr so nette Menschen so unkompliziert kennen gelernt, einfach perfekt.

Kommentar verfassen