Simon Larese: der Küchenchef des Restaurant Mark’s in München

Über eine geschwungene Marmortreppe kommt man in das elegante Restaurant Mark’s im Luxushotel Mandarin Oriental in München. Hier kocht seit Februar 2011 Simon Larese. Für das Mark’s, das seit 2006 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet ist, kreiiert er eine Speisekarte der klassisch-französischen Küche mit asiatischem Flair.

simon-larese_mandarinLarese’s Küche besticht durch Leichtigkeit und intensive Geschmackserlebnisse. Raffiniert und ungewöhnlich vermischt und interpretiert er die Aromen Frankreichs.

Geprägt wurde sein Stil von den besten Köchen Deutschlands. Zu seinen Lehrmeistern zählten Harald Wohlfahrt und Heinz Winkler, die beide mehrmals mit 3 Michelin Sternen und 19 Gault Millau Punkten gekrönt wurden.

Bereits von 2004 bis 2008 war der Hannoveraner für Mandarin Oriental tätig. Zunächst bekochte er die Gäste im französischen Gourmetrestaurant „Le Normandie” des Mandarin Oriental, Bangkok, das bereits mehrfach zum besten Restaurant Thailands gekürt wurde. Anschließend zeichnete sich Simon Larese als Küchenchef des Mandarin Oriental Dhara Dhevi, Chiang Mai für vier Restaurants inklusive dem Gourmetrestaurant Farang Ses verantwortlich. Vor seinem Wechsel nach München arbeitete Simon Larese als Executive Sous Chef im Fairmont Peace Hotel in Shanghai.

Simon Larese entdeckte seine Passion für das Kochen schon mit 16 Jahren und begann seine Koch-Karriere mit einer Ausbildung in zwei der bekanntesten Restaurants in Hannover, dem Maritim Grand Hotel und dem Parkhotel Kronsberg.

Adresse

Restaurant Mark’s
Mandarin Oriental, Munich
Neuturmstr 1, München
Tel. 29 09 88 62
Online-Reservierung

Kommentar verfassen