STOCK***** resort, Exklusivität im Zillertal

Das STOCK***** resort im Zillertal am Finkenberg ist die Anreise wahrhaft wert. Man fährt ins Zillertal rein und folgt der in Schlangenlinien gezogenen Hauptstraße bis zum Finkenberg. Hier muss man nicht lange nach dem STOCK***** resort suchen. Rechts neben einer der Serpentinen ist die Hoteleinfahrt, anhalten und den Autoschlüssel abgeben. Ab jetzt beginnt der Urlaub, der freundliche Service bringt die Koffer auf das Zimmer und parkt das Auto. Entspannung schon am Eingang, die freundliche Begrüßung zu einem kleinen Willkommensdrink und einem warmen Tuch für die Hände, übernehmen die Rezeptionisten.

P7050596STOCK_kleinEs ist schon sehr beeindruckend, wie sich das Restaurant “Bratpfandl” seit 1976 im Laufe der Jahre so verwandelt hat. Von neun Mitarbeitern und 120 Sitzplätzen zu einem imposanten 5 Sterne Wellness Resort mit 110 Zimmern und Suiten, 5000 Quadratmeter Wellness- & Boauty-Landschaft und 160 Mitarbeitern. Dies ist die große Leistung von Josef und Barbara Stock, mittlerweile ist schon die nächste Generation mit Daniel Stock und Christine Stock im Hause engagiert, um den Gästen ihre familiäre Art nähher zu bringen und als perfekte Gastgeber da zu sein.

P7040069STOCK_kleinEinmal in einer der Suiten eingecheckt, fehlt es an nichts. Der Blick in das umliegende Alpenpanorama und dem täglichen Spiel der Farben, die die Sonne im Aussenpool widerspiegelt, erzeugt wohlige Zufriedenheit. Man merkt den großen Umbau von 2012 nicht, in vielen Hotels wird einfach ein Beton und Glasbau angestückelt, ohne auf das bestehende Design zu achten. Im STOCK***** resort ist dies anders, Modernes schließt nahtlos an das Bisherige an, durch die Treppenbauten liegt das Hotel wie ein Adlerhorst über Finkenberg, ohne jedoch mit der Größe das Dorf zu erdrücken. Im Hotel selbst geht man verwinkelt von einem Gang zum nächsten, auch die Gestaltung dieser Räume wirkt wie eins. Beim Umbau 2012 wurde auch über alternative Energieversorgung nachgedacht. So nutzt man im Hotel  die Erdwärme. 9 Erd-Bohrungen wurden 400m in die Erde gelegt, um Sommer wie Winter die Temperaturen mit dieser Technologie ausgleichen zu können. Die Wärme der Erde heizt und kann zugleich die Luft kühlen, die dann in die einzelnen Zimmer verteilt wird.

P7040502STOCK_kleinDas STOCK***** resort ist kein reines Familienhotel, versteht es aber gekonnt, Eltern mit Kindern glücklich zu machen. Im hoteleigen Kids Club mit ganztägiger Kinderbetreuung kann das Kind spielen und die Eltern können am nahe gelegenen Golfplatz eine Runde drehen oder ihren Wellnessurlaub unbeschwert genießen. Der neue Aqua-Fun-Park ist mit einer 70 Meter langer Reifenrutsche mit Zeitmessung und eigenem Jugend- und Kinderbecken ausgestattet. Die Familiensauna mit Kräuterdampfbad, Finnischer Sauna und Whirlpool macht das Wellnesshotel in Österreich ganz besonders familienfreundlich. Mit Billard, Tischtennis, Internet Corner, alkoholfreien Cocktailkursen, Modeschauen und der Player’s Lounge mit Spielkonsolen wird jeder Tag großartig, auch für die Kleinsten, die im Kinderclub mit ausgebildeten Pädagoginnen an sieben Tagen in der Woche mit betreutem Kinderessen mittags und abends eine wundervolle Zeit im 5 Sterne Hotel in Tirol erleben.

P7040486STOCK_kleinNach einem ausgezeichneten Begrüßungs-Rosé aus dem Weingut Hillinger beginnt das edle Abendmenü. Auch hier werden alle Interessengruppen bedient, ob vegan, vegetarisch oder Feinschmecker aller Richtungen, die Karte ist gut aufgeteilt.
Bereits auf den Tischen stehen Blauschimmel-Birnen-Aufstrich, Pfefferbutter und ofenfrisches Jourgebäck, knackfrische Salate darf man sich vom reichlich gefüllten Buffet holen. Die gewählten Gänge werden dann mit passender Weinbegleitung zum Tisch gebracht, in unserem Fall ist es ein gebeizter Lachs auf Zitronen-Jogurt-Sockel mit Gurken-Minz-Fond und Rote Beete Espuma.P7030016STOCK_kleinGegenüber diesem fulminantem Start fällt die Steinpilzconsommé mit Kalbsfleischtortelloni ein wenig ab, aber es ist auch nur der Zwischengang bevor das unter der Silberhaube verdeckte “Dry Aged Beef” mit BBQ-Bernaise, Violettes und geschmorten Baby-Karotten und Mascarpone Kartoffelschnitten serviert wird.
Als Weinbegleitung sind stets die von Daniel Stock und Leo Hillinger kreierten Weine am Start.

P7030021STOCK_klein_4erBei Rhabarber und Schokolade mit Himbeere oder einer Auswahl an gut gereiften Käsesorten lässt sich der Abend mit guten Gesprächen mit Freunden perfekt abschließen.

Stock_fruestueck_4Am Morgen kann man dann bei einem reichhaltigen Frühstücksbuffet bis 10.30h den Tag beginnen. Das Wellnessbuffet steht bis Mittag bereits und am Abend wartet dann schon wieder das 6-gängige Gourmet-Menü. Kulinarisch ist man einigen Versuchungen ausgeliefert, um dies zu umgehen oder ein wenig dagegen zu arbeiten, bietet das STOCK***** resort ein umfangreiches Aktivprogramm. Golfliebhaber können am sehr naheliegenden Golfplatz ihre Runden drehen, Wanderguides und Vitaltrainer können zu jeder Zeit an sechs Tagen mit Ihnen Sport machen. Eine hauseigene Trainingshalle, ein Boxring und ein Fitnessraum stehen Ihnen natürlich auch zur Verfügung, ebenso Sport- und Entspannungsprogramm mit Aqua-Gymnastik, Nordic Walking, Rücken-Fit, Yoga, Pilates, Energiewanderungen, Zumba, Traumreisen oder Meditationen, um alle Sportliebhaber glücklich zu machen. Im 190 m² Panorama-Fitness-Studio mit neuesten TechnoGym-Geräten beeindrucken der majestätische Rundumblick genauso wie die High-End-Ausstattung oder der persönliche Service der sympathischen Vitalcoachs des Tiroler Spa- und Wellnesshotel STOCK***** resort.

P7050571STOCK_kleinDas Tagesprogramm kann sich jeder selbst gestalten, es gibt die Möglichkeit mit den Bikeguides Nici und Franzi auf die hauseigene Alm zu fahren oder man geht ein kleines Stück und fährt dann mit der Gondel nach oben. Wer aber an einer geführten Wanderung teilnimmt, bekommt von der Gegend viel zu sehen. Die Wege gehen durch kühle Wälder, an kleinen Bächen, frischen Wiesen und an wunderschönen alten Bauernhäusern vorbei. Wer sich hier austoben möchtet, findet genug Wege.P7040100STOCK_klein

P7040147STOCK_kleinP7040178STOCK_kleinBeim Wandern kommt man ins Gespräch mit zufriedenen Stammgästen, vor allem aus Deutschland, aus der benachbarten Schweiz, aus Tirol und Wien, aber auch amerikanische Gäste sind dabei. Ich treffe Nationalschwimmer, Zahnärzte, Unternehmer und Familien mit ein oder zwei Kindern. Wie man sieht, ist die Zielgruppe weit gefächert und der Schwierigkeitsgrad der Wanderung nicht zu hoch.

P7040144STOCK_kleinDer Teamgeist, Zusammenhalt und die frische Luft zählen. Oben angekommen warten schon die Biker und Gondelfahrer auf uns. Der “Zillertaler und die Geigerin” spielen einen auf, um uns müden Wanderern wieder Lebensluft einzuhauchen.

P7040213STOCK_kleinBerg4erIn der hoteleigenen Hütte ist das Mittagsmenü aufgetischt und jeder Hotelgast kann sich frei am Buffet bedienen, es gibt frische Brötchen, Käse, Salate, Gegrilltes, Früchte und Kuchen. Bei zünftiger Musik und schönem Wetter könnte man es sehr lange hier oben aushalten.

P7040253STOCK_kleinP7040264STOCK_kleinP7040309STOCK_kleinP7040319STOCK_kleinP7040322STOCK_kleinIrgendwann am Nachmittag bleibt es jedem überlassen, wie er wieder nach unten kommt. Wer nicht gut zu Fuß ist, sich verletzt hat bzw. eine Gehbehinderung hat, könnte auch mit dem Bus hierher gebracht werden.

P7040385STOCK_kleinDie Biker fahren den gleichen Weg auf der Straße wieder zurück und können bei der Abfahrt das wunderbare Panorama genießen.

P7040391STOCK_klein

P7040387STOCK_kleinFür die Wanderer ist die Empfehlung mit der Gondel zurück zu fahren, denn der direkte Weg zum Hotel soll nicht so schön sein und die Mittagshitze ist auch nicht gerade das Beste, um sich sportlich zu betätigen. Wenn ich so den Bergbauern bei der Arbeit zu sehe, bekomme ich gleich ein schlechtes Gewissen. Sie müssen bei Sonne, Wind und Wetter, Stroh bzw. Heu machen, ihre Tiere versorgen und die Wiesen pflegen.

Berg4_STOCKAuf meinem Weg zur Gondel treffe ich noch zwei Paare, die in meiner Wandergruppe waren und mir noch einen kleinen Tipp mitgeben. Wer vor der Gondel ist, muss nicht mehr weit gehen und sollte sich so den “Wilden Willi” nicht entgehen lassen, den gibt es in der Alm-Bar direkt neben der Gondel.

P7040441STOCK_klein_sch Nach so einer Wanderung ist Wellness angesagt, auf 5000 m2 ist die große Wellness- und Beauty-Landschaft das Herzstück des Hauses. Elf Saunen, zwölf Relax- und Wasserflächen mit 25-Meter-Sportschwimmbecken im Top-Floor sowie 21 Behandlungskabinen laden ein, ganz in die exklusive STOCK-Welt einzutauchen.

wellnessDie familiäre Stimmung und die ehrliche Herzlichkeit der Familie STOCK, der Spirit und die offene Bereitschaft für den Gast da zu sein, machen dieses Wellnesshotel in Tirol zu dem besonderen, was es nun ist. Der Service ist perfekt geschult, man spürt sogar die harmonische Zusammenarbeit untereinander und merkt wie das Team das “STOCK feeling” lebt und weiter gibt. Tage wie diese sollte man öfter genießen dürfen.

TN

Zillertal / Tirol / Österreich

T +43.5285.6775
F +43.5285.6775 421
E mailto:urlaub@stock.at
www.stock.at

Kommentar verfassen