THIS IS NOT A POP-UP RESTAURANT – THIS IS A DINING EXPERIENCE.

PRET I A I DINER in der Alten Münze, Am Krögel 2
T. +49 170 – 389 88 00 D-10179 Berlin

PRET A DINER – ein Schmelztiegel kulinarischer Verführungen, der aus dem Nichts erscheint, für einen genussvollen Moment bleibt und dann für immer verschwindet.

17. Januar – 20. Februar 2011 / Berlin-Mitte
Am Montag öffnete das neue PRET A DINER seine Tür in Berlin. Und diesmal ist alles anders. Nicht nur die neue Kollektion selbst, auch ihre Präsentation. Diesmal ist sie offen für Jedermann. Diesmal feiert sie exklusiv die Arbeit von nicht nur einem, sondern mindestens drei individuellen Sterneköchen, kombiniert ihre jeweilige Küche – nah an der Natur und der Wildnis – mit einem Konzept, das Kunst, Film, Mode und Nachtleben unter einem Dach vereint, sparkled by Veuve Clicquot.
Ein Champagner, der nicht nur für seine herausragende Weinqualität bekannt ist, sondern auch für seine Zusammenarbeit mit hochkarätigen Designern wie Tom Dixon der die Comet Lamp für Veuve Clicquot entworfen hat, die in der Club Lounge von PRET A DINER zu sehen ist.
PRET A DINER als Pop-up – nicht nur ein Restaurant, sondern auch eine Club-Lounge, eine Galerie. Und am Wichtigsten ist: Das Pop-up-Restaurant trifft genau den “Anti-Luxus”-Nerv. Es ist das Essen und die Atmosphäre, die zählen, nicht das Zuviel an Drumherum wie steife Kellner, viele Gläser und Silbergeschirr.

“Seit PRET A DINER im Jahr 2004 ins Leben gerufen wurde, waren wir bestrebt, die besten Köche zusammenzubringen, wie Juan Amador, Tim Raue oder Massimo Bottura, um Zutaten, Zubereitungstechniken und Präsentationsformen auszuwählen und zu kombinieren, die PRET A DINER Kollektionen. 2011 ist die Kollektion anders.
PRET A DINER ist dabei keineswegs nur ein Restaurant, sondern hat eine Club-Lounge, den Social Club sowie eine Galerie, in der jedes einzelne zeitgenössische Kunstwerk an der Wand zum Verkauf steht, eine Bühne für die darstellenden Künste und eine Boutique. Dieses ganze Event entstand aus meinem persönlichen Wunsch heraus, die Delikatessen eines Michelin Sterns zu demokratisieren. Wir wollen etwas erschaffen, das so inspirierend, geschmackvoll und überraschend ist, dass es den Menschen den Kopf verdreht und für Aufruhr sorgt.” so Initiator KP Kofler (CEO Kofler & Kompanie).

KÖCHE
Matthias Schmidt
Michelin Stern seit 2008. Ein junger, ambitionierter, kreativer und ideenreicher Koch. „Nachhaltigkeit und Frische“ ist seine Leidenschaft.
Der Küchenchef der Villa Merton in Frankfurt ist bekannt für seine unverkennbaren regionalen Speisen mit internationalem Geschmack.

Bernhard Munding
Der neue begehrte Koch der deutschen Hauptstadt.
Einst bekannt als Sous Chef des 3 Sterne Restaurants Vendôme in Bergisch Gladbach. Seit Anfang 2010 Küchenchef im Dos Palillos in Berlin. Sorgsam wählt er die Zutaten aus. Seine Arbeit basiert auf den Künsten der Japanischen, Chinesischen, Thai und Vietnamesischen Küche.

Wahabi Nouri
Geboren in Casablanca. Eine Stadt voll von Geschmäckern, Aromen und Inspiration.
Er führte Gewürze aus seiner marokkanischen Heimat in die französische Küche ein, verwandelte einfache Sachen in einen Michelin Stern.
Sein Restaurant – Piment in Hamburg. Er wurde als Deutscher Koch des Jahres 2010 ausgezeichnet. Als Aushängeschild des neuen Luxus: Geschmack!

LOCATION | ALTE MUENZE BERLIN
Als Location dient die Passarelle der Alten Münze – ein geschichtsträchtiger Ort, an dem bereits die Reichsmark, die Ostmark und der Euro geprägt wurden.

www.pretadiner.com

Kommentar verfassen