Toro Toro, Salzburg

Schloss Altendorffstraße 2
A-5400 Hallein bei Salzburg
Tel: +43 6245 84 223

www.toro-toro.at

In einer Stadt, in der Nockerl, Mozartkugeln ein kulinarische Muss sind, kommt man nicht als erstes auf die Idee ein spanisches Restaurant zu besuchen. Aber genau dies sollte man tun. Gerade wenn man ein paar Tage länger in der Festspielstadt unterwegs ist, erwartet einen hier ein Highlight der besonderen Art – manchmal mit Promi-Faktor.

In Hallein, dass nicht unbedingt durch seinen Charme glänzt, liegt versteckt auf dem Hügel ein altes Schloss, hinter dem man eher Ritterrüstungen und Märchenprinzessinen vermutet. Ja und wenn man mit einer solchen unterwegs ist, dann findet sich hier ein romantisches Plätzchen das mittlerweile über die Grenzen Salzburgs bekannt ist. Seit 1992 kocht hier Giselinde Reitsamer mittlerweile auf Sterne-Niveau. Falstaff Österreich setzt sie im Segment “mediterrane Küche” auf Nr. 3 in Österreich und Nr. 1 natürlich in Salzburg. Der Patron Frederico (Fritz) Chizzola kümmert sich um die Gäste und berät freundlich und schwärmend vom aktuellen Angebot. Am besten man bestellt ein paar Tapas vorneweg – frische und authentische Creationen!

Als Hauptspeise gibt’s immer frische Fische, Meeresfrüchte oder Fleisch vom Grill – bei uns gab’s Scampi & Dorade, ein wenig knuspriger hätte die Kruste sein können aber geschmacklich kräftig und locker in der Konsistens.

Auch wenn der Rittercharme in den Gewölben ein wenig überwiegt, dank des Portraits von Juan Carlos I. gibts für die Gäste an diesem Tisch royales Flair gleich inclusiv.

Ich freu mich auf die Zeit draussen im Sommer-Garten.
FW

Kommentar verfassen