Wein aus Österreich / in der Reithalle in München

Am 8.05.2006 war in der Heßstraße 132 von 17:00 bis 21:00 Verkostung für private Weinliebhaber.

Wein_aus_oesterreich.jpg

Ich habe mir gedacht, ich gehe für Euch mal hin und schau mir die Sache an. Gut, dass ich in der Süddeutschen Zeitung am 5. Mai eine Anzeige gefunden habe, sonst hätte ich es verpasst. In der Weinwelt und im Vinum ist auch geworben worden, hatte aber leider dieses Monat keine Ausgabe. Also um es so zu sagen, die Werbung war nicht besonders üppig, aber wer es finden wollte, hat es gefunden.

ewald_gruber.jpg

Also viele bekannte Namen und Gesichter waren vertreten. Gleich am Eingang treffe ich Frau Gruber vom Weinvertrieb ( www.gruber-wein.de ). An Ihrem Tisch wird auch das Weingut Ewald Gruber präsentiert. Die zwei äußerst charmanten Frauen, umringt von guten Weinen und ebenso netten Männern, erklähren mir Ihre Produkte. Einer der Männer erzählt mir der Zweigelt ist ein Traum, Kirsche pur, er liegt weich im Glas und hat eine tolle Farbe. Von Frau Hermine Gruber bekomme ich noch den Rat, doch die Grünen Veltliner zu versuchen, er schmeckt leicht nach Pfirsich die Farbe ist schön grüngelb und am Gaumen saftig, es ist ein perfekter Essensbegleiter. Ihr Werbelogo ist wie der Weinrand einer Flasche mit einem kleinen “e” in der Mitte, die Etiketten noch ein bischen bunt, aber Ihr Slogan “Begeisterung ist der Ursprung der Leidenschaft” gefällt mir. Sehr gelungen. ( www.gruberwein.at )

Und weiter, zu ebenso großen Weinen. Polz, Skoff, Tement, Neumeister, Stiftsweingut Heiligenkreuz Freigut Thallern, Schlumberger und Schloss Halbturn.

Wein_aus_oesterreich1.jpg

Arno Bergler von Tement erzählt von den verschiedenen Bodenbeschaffenheiten wie Muschelkalkböden sowie auch die Kessellage der Wielitscher Weingärten die außerordentlich gut für die Rotweine sind. Von den Weissweinen kan man verschiedene Sauvignon Blanc testen. Herr Wolfgang Krinninger von Skoff zeigt mir ebenso seine Weissweine. Beide Weingüter sind entlang der Weinstraße in der Südsteiermark die Toskana Österreichs. Christoph Neumeister probiert mit einem Kunden den Roten Traminer STEINTAL, und es wird begeistert genickt, Neumeister eines der führenden Weingüter in Südoststeiermark ist bekannt für seine äußerst leckeren Roten. ( www.neumeister.cc )

Bei Alex Schreiner ( www.alexs.at ) unterhalten wir uns lange über Tradition und die jungen Anbautechniken, ein älterer Mann schwelgt in Gedanken und Vergangenheiten der Guten Weine und verachtet die Industrieweine, wobei Alex Schreiner hinzufügt, auch die haben Ihre Berechtigung, denn nicht jeder kann so gute Weine wirklich genießen, geschweige denn unterscheiden.

Wein_aus_oesterreich2.jpg

Ich gehe gemütlich an Jurtschitsch – Sonnhof vorbei, der wirklich ausgezeichnete Weine hat, aber mir rennt langsam die Zeit davon. Dann bleibe ich bei Herrn Wolfgang Peck von ZANTHO stehen. Ein ausgesprochen lustiger und freundlicher Mann, der mir Zantho Muskat zum probieren gibt, über den ich auf jeden Fall noch schreiben werde.

Organisiert wurde die Veranstaltung von Gerhard Elze, Österreichische Weinmarketingservice Ges. m.b. H. ( www.weinausoesterreich.at ).
Nun, im Großen und Ganzen eine schöne Veranstaltung, gut organisiert, die gebrauchten Gläser und das Trinkwasser von Vöslauer wurde schnell und frisch ausgetauscht, man konnte probieren und sich informieren. Was will man mehr. Zum Wohl!
Thomas
scout_thomas.jpg

Kommentar verfassen