Witzigmann Roncalli Bajazzo / Pressekonferenz

Vorhang auf! Bühne frei! Heute wurden uns im “Bayernpost München Dorint Sofitel” die neuen Shows und Delikatessen präsentiert. Ab Herbst geht es wieder zur Sache die Menüs und Showprogramme werden in Hamburg, Köln, Düsseldorf, Frankfurt am Main und München dargeboten.

Wie Eckart Witzigmann sagt “Das verflixte 7 Jahr ist vorbei” und er freut sich auf die Saison.
Witzigmann_Bajazzo1.jpg

Über 120.000 Gäste begeisterte Witzigmann & Roncalli Bajazzo in seiner Premierensaison von Herbst 2006 bis Frühjahr 2007 und konnte damit auf Anhieb Platz Eins unter den Dinnershows in Deutschland behaupten. Von Oktober 2007 bis März 2008 wird Witzigmann & Roncalli Bajazzo erneut mit Spiegelpalästen in Hamburg, Frankfurt und München sowie mit dem Eventkatamaran MS RheinEnergie in Köln und Düsseldorf gastieren.

Witzigmann_Bajazzo2.jpg

Einen Vorgeschmack auf das Program bekamen wir dann auch gleich serviert. Feurig und geschickt wirbelte und jonglierte ein Artist aus der “JUKEBOX” seine Diabolos. Auch das wird ein neuer Höhepunkt auf der Show sein. “Nightfever” heisst die Band, die im Wechsel mit den “Firebirds” Rock´n Roll zum Dinner intoniert.

Witzigmann_Bajazzo3.jpg

Ein besonderer Gast war Heute natürlich Eckart Witzigmann´s Tochter Véronique Witzigmann, die natürlich besonders Stolz auf Ihren Pappa ist und sich freut Ihn für kurze Zeit zu umarmen, bevor “die” Presse, also “wir” das natürlich merken und ein kleines Bildchen erhaschen wollen, und konnten.
Witzigmann_Bajazzo4.jpg

Weiter ging es mit der kunlinarischen Hauptspeise, Kalbsfilet im krossen Brotmantel auf Wurzelgemüse-Panaché, dazu Weißwein 2006er Le Bouquet Sauvignon blanc oder wahlweise Rotwein 2003er Capitoso Tempranillo, Bodegas Altanza.

Witzigmann_Bajazzo5.jpg
Da kann man sich nur Eckart´s Spruch anschließen “Carpe Diem”, geniesse den Tag! EUER THOMAS

Witzigmann_Bajazzo6.jpg

www.witzigmann-bajazzo.de

Nun folgend noch die offizielle Presseinformation:

Rund 500 Mitarbeiter werden zum Saisonstart beschäftigt, um Qualität und Professionalität vom Ticketkauf, über den Einlass, bis hin zu einem möglichst perfekten Abend zu gewährleisten. Das eigens für die Saison von Witzigmann komponierte Vier-Gänge-Menü eröffnet mit einem Mosaik vom Perlhuhn mit Salat von Prinzessböhnchen und schwarzen Nüssen, gefolgt von pochiertem See-Saibling in Kräutersauce, Forellenkaviar und Tapioka-Perlen. Zum Hauptgang lässt Witzigmann mit einem Kalbsfilet im krossen Brotmantel auf Panaché von Wurzelgemüsen einen seiner Dinnershow-Klassiker servieren. Den süßen Abschluss bildet eine Délice von der Coppeneur-Schokolade mit Kokosschaum und Passionsfruchtsorbet. Umrahmt wird die Menüfolge von künstlerischen, akrobatischen und musikalischen Inszenierungen unter der Gesamtleitung von Bernhard Paul.
Das Team um Eckart Witzigmann und Bernhard Paul will auch 2007/2008 durch Qualität, Professionalität und Innovation die Marktführerschaft weiter ausbauen. Dafür sollen die Standards, die seit Jahren die Maßstäbe der Branche setzen, weiter verbessert werden.
Eckart Witzigmann, Deutschlands erster Drei-Sterne- und einziger Jahrhundertkoch: „Einer Küche für über 100.000 Gäste sind natürlich Grenzen gesetzt. Aber wir wollen und werden die Grenzen des Machbaren immer wieder neu ausreizen und das Beste liefern, was in diesem Rahmen möglich ist.“
Bernhard Paul, Roncalli-Direktor und Erfinder der Dinnershow („Panem et Circenses“, 1990):
„Die Mischung aus kulinarischen Genüssen und guter Unterhaltung ist von der Antike bis heute ein zeitloser Dauerbrenner. Die so genannten Dinnershows werden aber nur dann dauerhaft erfolgreich sein, wenn sie sich stets neu erfinden, ohne an Qualität einzubüßen. Witzigmann ist unser Garant für höchste gastronomische Ansprüche – und wir werden bei unseren künstlerischen Inszenierungen noch einen Schritt weiter gehen. So wird Musik eine tragende Rolle übernehmen und den roten Faden liefern für ein einmaliges Gesamtkunstwerk kreiert aus besten Zutaten.“

Kommentar verfassen